Copyright 2021 - NahVG Ortsgruppe Großraum Nürnberg

2. Aushang zum Ergebnis der Tarifverhandlung

Verhandlungen TV-N Bayern

Liebe Kolleginnen und Kollegen, liebe Mitglieder,

 

ursprünglich standen die Tarifverhandlungen zum TV-N Bayern im Rahmen

der zurzeit herrschenden Situation unter keinem guten Zeichen!

In der Verhandlungsrunde am 27.04.2021 mit dem KAV Bayern haben sich aber die tiefhängenden Gewitterwolken

mit einem Vorschlag der Nahverkehrsgewerkschaft an den KAV Bayern schlagartig gelichtet!

Unser Gedanke war das ohnehin nicht erweiterbare Gesamtvolumen aus dem TVöD-Ergebnis so umzubauen,

dass unsere Kolleginnen und Kollegen trotzdem ein spürbares Plus daraus ziehen können.

Umso mehr freuen wir uns und wie wir jetzt aus den Stimmen der jeweiligen, bayrischen Ortsgruppen

wahrnehmen dürfen auch unsere Mitglieder und Kollegen/innen, dass unser Vorschlag beim KAV Bayern auf so fruchtbaren Boden fiel!

Mit der Umsetzung unseres Gedankenganges verschwindet die Erhöhung nicht einfach ungesehen im Portemonnaie der Kollegen/innen,

sondern ist spür- u. anfassbar!

Darüber hinaus fühlt sich auch die zum 1. Mai 2022 geplante Tabellenentgelterhöhung nicht an wie eine Alibiaktion,

sondern auch die ist durchaus anerkennenswert und verpufft nicht einfach.

Im Zuge dessen möchten wir uns bei allen Beteiligten und insbesondere bei den Mitgliedern unserer Tarifkommission für die gute u. konstruktive Zusammenarbeit bedanken!

 

JETZT MITGLIED WERDEN.

Gemeinsam sind wir stark.

WIR sind der Nahverkehr!

Verhandlungsneustart 2021

Kommunaler Nahverkehr Bayern Neustart!

Verhandlungen beginnen wieder!

 

Liebe Kolleginnen und Kollegen, liebe Mitglieder, die Verhandlungen zum TV-N Bayern beginnen wieder.

Die Themen Mantel und Entgelt stehen an. Der dbb hat den Kurzläufer-Tarifvertrag vom letzten Jahr jetzt zum 30. April 2021 gekündigt.

Dieser war nur eine Übergangslösung. Jetzt beginnen die Verhandlungen für Mantel und Entgelt erneut.

Schwierige Situation

„Das Jahr 2021 wird für den ÖPNV und unsere Ziele nicht weniger schwer werden als 2020.

Die Corona-Pandemie ist im vollen Gange. Wir erwarten aber vom KAV eine Lösung, der die Lage der Arbeitnehmer ausreichend berücksichtigt.

Hier müssen wir noch einiges an Überzeugungsarbeit leisten,“ so Thomas Gelling, Verhandlungsführer des dbb.

Ausblick

Die Tarifkommission des dbb hat die neue Verhandlungsphase eingeleitet. Dazu sind wir am 14. April 2021 zu einem intensiven Austausch zusammengekommen.

Unsere Forderungen für Verbesserungen im Fahrdienst sind immer noch aktuell und wichtiger als je zuvor.

Wir sehen mit Sorge die anziehende Inflation und lehnen Einsparvorhaben auf dem Rücken der Beschäftigten entschieden ab!

Wir stellen uns aber auch der schwierigen Situation des gesamten ÖPNV mitten in der Pandemie.

Planungssicherheit

Die nächste Verhandlungsrunde ist am 27. April 2021.

Wir machen also Tempo, weil wir wissen, wie wichtig Planungssicherheit und Verlässlichkeit bei Arbeitsbedingungen und Entgelt für Euch Kolleginnen und Kollegen ist!

 

Macht mit und werdet Mitglied der NahVG!

Nur wer uns unterstützt, kann etwas ändern!

Versicherungsangebot

 

 

Liebe Kolleginnen und Kollegen, werte Mitglieder,

in Zusammenarbeit mit Funk haben wir nun die Möglichkeit nur für

unsere Mitglieder

eine Vielzahl an Versicherungen zu

speziellen Top-Konditionen

anbieten zu können.


Einfach mal klicken und vergleichen, es lohnt sich!
UNSER VORTEIL
Weitere Informationen hier zum PDF Download FLYER [1.609 KB]

 

 

Termin Abgabe Streikunterstützung

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

 

falls noch keine Streikgeldunterstützung von euch beantragt wurde gibt es dazu eine wichtige Information:

Die Frist für die Einreichung der erforderlichen Unterlagen zur Auszahlung der Streikgeldunterstützung endet

am 30. April 2021

Wir bitten darum bis zu diesem Datum die Unterlagen,

(wichtig den Streikausweis und den dazu passenden Gehaltsnachweis auf dem ersichtlich ist, dass Euch Lohn einbehalten wurde)

nach Köln

Hauptgeschäftsstelle Detlef-Gummersbach-Haus

Longericher Str. 205

50739 Köln

zu senden.

Gerne, zur schnelleren Bearbeitung, auch per E-Mail

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Bei Fragen stehen wir oder das Team der Hauptgeschäftsstelle in Köln unter:

Tel. +49 (0)221-1707038-0 zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen aus Köln

Hannah Funda

Hauptgeschäftsstelle

Beitragsbescheinigung

 

Liebe Kolleginnen u. Kollegen,

Wie ihr sicher wisst, ist es euch möglich die gezahlten Beiträge an die NahVG steuerlich geltend zu machen.

Es reicht in der Regel aus, dass ihr dieses bei eurem Steuerberater angebt.

Manche möchten zur Sicherheit einen Kontoauszug sehen, aus dem hervorgeht, dass ihr die Beiträge auch wirklich abgeführt habt.

Sollte ein Finanzamt eine Beitragsbescheinigung benötigen, meldet euch bitte bei eurer Vorstandschaft.

Wir sind euch gerne behilflich.

 

Eure Vorstandschaft

Suchen

f t g m